Schriftgröße

Arbeitsgemeinschaft Bild Lang3

Trotz Rollstuhl und alledem: Das Leben ist schön...!

Hoffmann Nina 1

 

Kreis Olpe. „Freiheit beginnt im Kopf“ – nach diesem Motto gestaltet Nina Hoffmann konsequent ihr Leben voller Energie vom Rollstuhl aus. Seit ihrem 2. Lebensjahr lebt sie mit der Diagnose Progressive Muskeldystrophie. Bereits mit Anfang 20 wurde sie durch den fortschreitenden Verlauf ihre Erkrankung von der Fußgängerin zur Rollstuhlfahrerin. Doch Aufgeben war und ist für die 33-jährige, die aus Halbhusten im Kreis Olpe stammt und heute in Köln lebt, keine Option.

 

Die Volkshochschule des Kreises Olpe hat Nina Hoffmann für den kommenden Mittwoch, 19. September, um 18:30 Uhr ins Forum des Weiterbildungszentrums eingeladen. Nina Hoffmann wird mit ihrem Vortrag zum Thema „Trotz alledem: Das Leben ist schön“ Menschen Mut und Hoffnung machen und zeigen, dass das Leben mit einer schweren Erkrankung herausfordernd, lebenswert und schön sein kann. Denn Nina Hoffmann bleibt trotz aller Einschränkungen auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Häufig und gern ist mit ihrer Assistenzhündin Emily draußen in der Natur oder auch in fremden Ländern unterwegs. In ihrem Blog „Rollinginthedeep“, spricht und schreibt sie seit 2016 mutig und offen über die immer neuen Abschiede und Neuanfänge mit Muskeldystrophie. Und macht dabei deutlich, dass wahre Stärke keine Muskeln braucht.

Anmeldungen für diesen Vortrag sind möglich unter der Kurs-Nr. 100036 bei der Volkshochschule des Kreises Olpe Tel. 02761-9420 3000 und im Internet unter www.vhs-kreis-olpe.de.

von der Nachbarschaftshilfe bis zur Integration von Flüchtlingen- lokales Engament in Deutschland bewegt viel. Um die Vielfalt des Engaments zu würdigen und sichtbar zu machen, startet dm- Drogerie markt nach zwei erfolgreichen Runden " Helfer Herzen - der dm Preis für Engament mit mehr als 2000 ausgezeichneten engagierten , diesen September eine neue Aktion. Unter dem Motto " Herz Zeigen" wird der dm in der Woche des Bürgerlichen Engaments vom 14.09.2018 -23.09.2018 deutschlandweit in allen dm Märkten , soziales Engament in den Focus rücken und zwei lokal engagierte Organisationen einladen, Spendenpartner zu werden. Beide Organisationen werden die Möglichkeit haben , ihre Arbeit im dm vorzustellen. Die Kunden können dann im Aktionszeitraum mit sogenannten Herzkärtchen entscheiden für welchen Favoriten sie sich entscheiden. Das Ergebnis der Abstimmung wird über die Höhe der Spendensumme entscheiden, wobei keine der beiden Organisationen leer ausgeht. DIE ARBEITSGEMEINSCHAFT DER SELBSTHILFEGRUPPEN KREIS OLPE E.V wird eine dieser Organisationen sein. Gedacht ist, die Spendengelder für neue Gruppen in Anspruch zu nehmen, Neue Gruppen die sich gründen( in diesem Jahr keine Fördergelder erhalten ) und nach einer gewissen Probelaufzeit Arbeitsmaterial , Flyer etc. benötigen. Ich bitte Euch alle herzlich, diese Info weiter zu geben , und im Aktionszeitraum im dm ( In der Trift , 57462 Olpe ) Euer Herzkärtchen der AG in den Wahlbehälter zu geben.

Liebe Selbsthilfefreunde......wie sich schon herumgesprochen haben sollte, boomt die Selbsthilfe wie noch nie .In Anbetracht mangelnder Fachärzte, Therapeuten etc. ist der Austausch Gleichgesinnter für viele Menschen unverzichtbar geworden.  Der Weg zu einer neuen Selbsthilfegruppe, geht meistens über eine fachspezifische Veranstaltung, moderiert von Themenerfahrenen Spezialisten. Aus dieser Veranstaltung bilden sich meistens Imterressierte , die dem Thema weiterhin Raum geben möchten , indem sie sich regelmässig zu einem festen Termin treffen möchten. Die Selbsthilfegruppe ist somit entstanden. Allerdings gibt es Anfangs einige theoretische und praktische Aufgaben die zu Beginn erfüllt werden sollten, dazu gehört einfach ein Moderator, der die Gruppe einführt, sie unterstützt ,in ein anschliessend eigenständiges Handeln. Diese Helfer nennt man" InGangSetzer".

InGangSetzer begleiten die neuen Gruppen beim Start, unterstützen und moderieren, bis das sich aus dieser Gruppe ein Gruppenmitglied bereit erklärt , die Moderation zu übernehmen.

 InGangSetzer brauchen kein spezielles Fachwissen, die Themen der Gruppen sind für sie nicht unbedingt maßgebend. Die Spezialisten in der Gruppe sind nun einmal die Gruppenmitglieder. InGangSetzer...setzen  die Gruppe einfach in Gang , organisieren die Treffen, sind Ansprechpartner für neue Mitglieder und Moderatoren während der Treffen.

Wer Interresse hat, Ehrenamtlich eine gute Sache zu unterstützen bitte melden, wir würden uns freuen.......ARGE Selbsthilfe und SHK Olpe  Petra Weinbrenner-Dorff

Beiträge veröffentlichen

Ihr möchtet auch eine Information hier veröffentlichen. Kein Problem.....

Schickt eine E -Mail an admin@leichtmieten.de mit eurem Text und eventuelle Bilder, und eure Information wird schnellst möglich veröffentlicht.

DRK Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Olpe

drk olpe

Petra Weinbrenner-Dorff
Tel. 0151/19523941

 

weinbrenner.dorff[at]kv-olpe.drk[dot]de

Loggin

1 Vorsitzende

Petra Weinbrenner N

1. Vorsitzende

Petra Weinbrenner-Dorff

Franz-Heuel-Strasse 12, 57462 Olpe

Telefon: 02761/943849

E-Mail: selbsthilfe-olpe@freenet.de

Kontaktformular

Zum Seitenanfang

© ARBEITSGEMEINSCHAFT DER SELBSTHILFEGRUPPEN IM KREIS OLPE e.V.